Zufallsbild

Angedacht

Angedacht für August und September 2022

Jubeln sollen die Bäume des Waldes vor dem HERRN, denn er kommt, um die Erde zu richten.

1. Chroniken 16, Vers 33

Liebe Leser*innen,

wenn man beim Wandern solch einen Baum wie auf dem Titelblatt sieht, wird das Bild eines jubelnden Baums durchaus plastisch sichtbar.

Aber warum sollte ein Baum jubeln, wenn der HERR wieder erscheint und die Erde bzw. uns Menschen richtet. In der Mehrzahl der Bibelstellen, in denen vom Gericht die Rede ist, wird eher ein düsteres Bild gezeichnet, als dass dieser Moment ein Grund zum Jubeln ist.

Bei dieser Stelle in der Chronik ist das ganz anders. Sie stammt aus einer Zeit, als die Israeliten wieder nach Israel zurückgekehrt sind und den Tempel wieder aufgebaut haben. Sie hatten eine schwere Zeit hinter sich, in der sie verschleppt waren und unter Fremdherrschaft standen.

Die Israeliten versuchten sich die Geschichte mit Untergang und Neuanfang zu erklären. Eine mögliche Erklärung sahen sie vielleicht darin, dass Gott die Menschen für ihre guten und schlechten Taten zur Rechenschaft zieht. Darauf hatten sie die ganze Zeit, als es ihnen schlecht ging, ihre Hoffnung gesetzt. Dies spiegelt sich in den jubelnden Bäumen wider.

Geht es uns auch manchmal so, dass wir uns denken, die Menschen, die sich in unseren Augen falsch verhalten, werden schon ihre Rechnung dafür bekommen. So klingt doch zumindest das Bild von den jubelnden Bäumen irgendwie, wenn damit die Bestrafung derer verbunden ist, die uns vielleicht Unrecht getan haben.

Auch wenn wir wissen, dass Jesus für unsere Sonden gestorben ist und wir dem jüngsten Gericht nicht mit Angst entgegenblicken müssen, sollten wir uns dafür hüten, irgendeine Form von Schadenfreude zu empfinden. Ja, es werden Menschen leiden müssen, wenn Jesus zurück auf diese Welt kommt. Und dass das, was wir Menschen auf dieser Welt tun, auch Folgen hat und wir uns für unser Verhalten verantworten müssen, ist eine Tatsache, die wir auch heute schon realisieren können. Wir können die Folgen der Erderwärmung spüren und sollten schauen, ob unser Verhalten dazu beiträgt.

Darum ist der Bibelvers auch heute sehr aktuell. Und noch hat jeder von uns die Möglichkeit, sein Verhalten zu überprüfen und gegebenenfalls zu ändern.

Trotzdem dürfen wir uns im Bewusstsein der Vergebung unserer Sünden auch freuen mit den Bäumen.

Matthias Heidebrecht

©2009  Impressum